Ihr Titellll
Ihr Unte...rtitjjjnellööö
 


Erbrecht

Internationales Erbrecht:
Europäische Erbrechtsverordnung (EuErbVO), bilaterale Staatsverträge



Leider gibt es kein „international einheitliches Erbrecht“. Bei Erbfällen mit Auslandsberührung ist daher besondere Vorsicht geboten.


Problematisch kann es immer dann werden, wenn ein Erblasser in Deutschland wohnt, aber eine andere Staatsangehörigkeit besitzt oder die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt aber im Ausland lebt oder sich zumindest einzelne Nachlassgegenstände im Ausland befinden.

Durch die EU-Erbrechtsverordnung haben sich hier erhebliche Erleichterungen innerhalb der EU ergeben, gleichwohl sollte man sich in solchen Fällen vorab beraten lassen. Sofern es um einen Erbfall mit Bezug zu außerhalb der EU liegenden Staaten geht, gilt dies umso mehr. Zu Einzelheiten des internationalen Erbrechts sowie dem ggf. anwendbaren ausländischen Recht beraten wir Sie gerne im Rahmen der vorsorgenden Nachlassplanung oder der Erbauseinandersetzung nach einem Erbfall mit internationalen Bezügen.



 
 
E-Mail
Anruf